BBQ Sauce zum Löffeln

Diese BBQ Sauce ist genial durch ihre Zutaten. Die Sauce ist nicht stark im Geschmack. Bei vielen BBQ Saucen geht es geschmacklich meist unangenehm in die eine oder andere Richtung. In diesem Rezept ist es anders: der Tomatenketchup und das Tomatenmark bilden einen soliden, kräftigen Tomatengeschmack, der der Sauce erhalten bleibt. Die weiteren Zutaten reihen sich ein und bilden eine tolle Mischung aus Worcestersauce, Knoblauch, Zwiebeln und mehr.

Die BBQ Sauce verwende ich gerne zum Dippen. Bei diesem Rezept musst du nicht aufpassen zu viel zu nehmen. Gefahrlos kannst du die Sauce genießen ohne Angst haben zu viel zu nehmen. Auch warm lässt sich die BBQ Sauce verwenden oder als finale Glasur beim Grillen.

BBQ Sauce zum Löffeln lecker

Portionen 8
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten

Zutaten

  • 400g Tomatenketchup
  • 100g Tomatenmark
  • 100ml Wasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 35g brauner Zucker
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Senf
  • 4 TL Worcestersauce
  • 1 Kleine Zwiebel (fein geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)

Warum ist das Rezept gut?

  • Leckerer BBQ Geschmack ohne zu stark zu sein
  • Einfach zu machen und hält lange im Kühlschrank

Zubereitung

Schritt 1
Alle Zutaten in einen Topf geben und erhitzten.
BBQ Zutaten
Schritt 2
Bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
BBQ Sauce Kochen
Schritt 3
Die BBQ Sauce abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Abfüllen

Variationen

Zucker frei – ersetze den Zucker durch Honig, Rübensirup oder Molasse.

Schärfer – füge Cayenne Pfeffer nach Geschmack hinzu.

Aufbewahren und Zeit sparen

  • Ideal zum Vorbereiten und Zeit sparen. Im Kühlschrank hält sich die BBQ Sauce 2 Wochen. So kannst du die Arbeit vorher erledigen.

BBQ Sauce

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close