Bulgursalat

Der Bulgursalat sieht lecker und herrlich frisch aus. Die Tomate, die Petersilie und die Frühlingszwiebeln machen die kräftigen hervorstechenden Farben aus, die sich vom leicht gefärbten Bulgur abheben.

Geschmacklich steht die Sauce im Vordergrund mit den kräftigen Aromen aus Kreuzkümmel, Tomatenmark und Pfeffer. Der sommerliche frische Teil, der einen idealen Kontrast zu der Sauce bildet, besteht aus der Zitrone, Petersilie und der Tomate. Dies ergibt eine ausgeglichene Mischung, die durch den Bulgur gemildert wird.

Der Bulgursalat ist für mich ein typischer Sommersalat, der  ideal zum Grillen oder Picknicks passt. Durch seine längere Haltbarkeit kannst du den Bulgursalat gut vorbereiten. Diese mache ich oft, um Zeit an stressigen Tagen zu sparen.

Bulgursalat (Tabouleh) mit Tomaten und würziger Sauce

Portionen 6
Vorbereitungszeit 6 Minuten
Kochzeit 33 Minuten
Gesamtzeit 39 Minuten

Zutaten

  • 200g Bulgur
  • 3 Tomaten (gewürfelt)
  • 300ml Wasser
  • 2 Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
  • 1 Bund Petersilie glatt (fein geschnitten oder 2 EL Petersilie gehackt TK)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel (gestrichen, nicht gehäuft)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 Zitrone (der Saft davon)

Warum ist das Rezept gut?

  • Ein phantastischer frischer sommerlicher Salat, der exotisch nach Urlaub schmeckt.
  • Einfach vorzubereiten und bis zu 3 Tage genießen.

Zubereitung

Schritt 1
300 ml Wasser aufkochen und den Bulgur damit übergießen. 30 Minuten quellen lassen.
Bulgur einweichen
Schritt 2
Eine Sauce erstellen aus: Kreuzkümmel, Tomatenmark, Pfeffer, Salz, Olivenöl, Paprikapulver und Zitronensaft.
Bulgursalat Sauce
Schritt 3
Die Tomaten, Frühlingszwiebeln und Petersilie in die Sauce geben und verrühren.
Bulgursalat mischen
Schritt 4
Zuletzt den Bulgur hinzugeben und nochmals gründlich verrühren. Den Salat mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
fertiger Tabouleh

Variationen

Mehr Gemüse – Paprika oder eine Salatgurke bilden eine tolle Ergänzung. Füge hinzu was dir gefällt.

Viele Kräuter – füge ein kleines Bund fein gehackter Minze hinzu. Diese ist in türkischen Bulgur Rezepten vorhanden und gibt mehr Frische in den Tabouleh.

Schärfer – Sambal Olek passt gut in die Sauce und macht den Salat leicht scharf. 1 TL genügt.

Aufbewahren und Zeit sparen

  • Der Bulgursalat kann vorbereitet werden und muss nicht frisch verspeist werden. Du sparst dir viel Arbeit, wenn du mehr machst, als du brauchst und von den Resten eine neue Mahlzeit zauberst.
  • Der Bulgursalat kannst du bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ein perfekter Salat für mehrere Grilltage. Der Salat passt zu Fleisch oder gegrilltem Gemüse.
  • Den Salat kannst du auch leicht warm servieren. Kurz in der Mikrowelle erwärmen reicht aus.

Bulgursalat Tabouleh

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close