Burger Sandwich

Die selbstgemachten Röstzwiebeln sind für mich die wichtigste Sandwich/Burger Zutat bei diesem Rezept. Die Zwiebeln geben dem Sandwich Süße, ein markantes Aroma und sehen extrem gut aus.

Dies ist ein Cheese Burger wie er sein muss. Das Brot ist knusprig und durch das Braten in der Pfanne unheimlich stark im Geschmack und leicht buttrig. Das Patty ist massig und stillt deinen Fleischhunger. Begleitet von dem Parmesan entsteht eine intensive Mischung, die dich beim ersten Bissen mehr als beeindruckt. Der Knoblauch in der Sauce passt sich gut an ohne aufzufallen und rundet den Burger perfekt ab.


Vorbereitungszeit10 MinKochzeit15 MinGesamtzeit25 Min

Burger Sandwich

Portionen1 Portion
SchwierigkeitMittel

Bewerte mich

Zutaten

 2 TL Butter
 2 Scheiben Brot (Graubrot oder Roggenbrot)
 20 g Käse (Parmesan)
Patty
 1 Prise Salz
 1 Prise Pfeffer
 ¼ TL Knoblauchpulver
 110 g Rinderhackfleisch
Röstzwiebel
 1 EL Balsamico
 1 Zwiebel (in Ringe geschnitten)
Sauce
 1 EL Majo
 1 EL Petersilie (fein gehackt)
 1 Essiggurke (fein geschnitten)
 1 Knoblauchzehe (gerieben)

Warum ist das Rezept gut?

  • Ein kräftiger und intensiver Burger mit reichlich Röstaromen.
  • Ein Burger in seiner Urform.

Zubereitung

1

Die geschnittene Zwiebel in Balsamico wenden und in der Pfanne braten.

2

Den Burger aus Hackfleisch formen und mit Salz, Pfeffer und den Knoblauchpulver bestreuen. Den Burger in der Pfanne braten ca. 10 Minuten.

Patty nur Salzen und Pfeffern

3

Das Brot mit Butter von beiden Seiten bestreichen und in der Pfanne anbraten.

4

Eine Sauce erstellen aus der Essiggurke, Majo, Petersilie und dem Knoblauch.

5

Eine Brot Scheibe mit der Sauce bestreichen und den gebratenen Burger auflegen.

6

Den Burger großzügig mit dem Käse bestreuen und die Zwiebeln verteilen.

7

Die 2. Scheibe Brot mit der Sauce bestreichen und als Deckel auflegen.

Variationen

Fleischliebhaber - optimal wäre ein Burger Frikadelle (Patty) mit 90g. Ich habe extra mehr verwendet. Für mehr Fleisch lege 2 Patties übereinander. Dies ist einfacher zu braten und geht schneller.

Schärfer - Füge Jalapeños hinzu oder schärfe mit Chili-Öl.

Zeit sparen

  • Um Zeit zu sparen kannst du die Zwiebeln vorbereiten. Diese sind der größte Zeitaufwand. Die Zwiebeln lassen sich gut mit anderen Gerichten kombinieren, falls etwas übrig bleibt. Bloß nicht wegwerfen.

Zutaten

 2 TL Butter
 2 Scheiben Brot (Graubrot oder Roggenbrot)
 20 g Käse (Parmesan)
Patty
 1 Prise Salz
 1 Prise Pfeffer
 ¼ TL Knoblauchpulver
 110 g Rinderhackfleisch
Röstzwiebel
 1 EL Balsamico
 1 Zwiebel (in Ringe geschnitten)
Sauce
 1 EL Majo
 1 EL Petersilie (fein gehackt)
 1 Essiggurke (fein geschnitten)
 1 Knoblauchzehe (gerieben)

Zubereitung

1

Die geschnittene Zwiebel in Balsamico wenden und in der Pfanne braten.

2

Den Burger aus Hackfleisch formen und mit Salz, Pfeffer und den Knoblauchpulver bestreuen. Den Burger in der Pfanne braten ca. 10 Minuten.

Patty nur Salzen und Pfeffern

3

Das Brot mit Butter von beiden Seiten bestreichen und in der Pfanne anbraten.

4

Eine Sauce erstellen aus der Essiggurke, Majo, Petersilie und dem Knoblauch.

5

Eine Brot Scheibe mit der Sauce bestreichen und den gebratenen Burger auflegen.

6

Den Burger großzügig mit dem Käse bestreuen und die Zwiebeln verteilen.

7

Die 2. Scheibe Brot mit der Sauce bestreichen und als Deckel auflegen.

Burger Sandwich mit gebratenen Zwiebeln und Parmesan

Burger Sandwich

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close