Erdbeersauce

Die Erdbeersauce bringt einen frischen, intensiven und fruchtigen Geschmack mit, der jedes Eis in einen Luxus Eisbecher verwandelt. Die Farbe alleine lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen, wenn du die Sauce über dein Eis oder Nachtisch laufen lässt.

Passend zur früh sommerlichen Erdbeerzeit mache ich die Erdbeersauce sehr gerne. In Kombination mit frischen Speiseeis und weiteren Früchten wie Banane, Blaubeeren oder Pfirsichen ist die Sauce unschlagbar. Die Erdbeersauce schmeckt wie in deinem Eiscafé oder besser.

Tipp: Die angegebene Zuckermenge musst du variieren. Erdbeeren sind nicht immer gleich süß. Fange mit wenig an und arbeite dich Schritt für Schritt hoch bis du es für gut empfindest.


Vorbereitungszeit5 MinKochzeit2 MinGesamtzeit7 Min

Portionen4 Portionen
SchwierigkeitAnfänger

Bewerte mich

Zutaten

 300 g Erdbeeren
 1,50 EL Zucker

Warum ist das Rezept gut?

  • Eine Sauce mit purem Erdbeergeschmack. Intensiver geht es nicht.
  • 2 Zutaten und Ruck zuck erledigt.

Zubereitung

1

Die frischen Erdbeeren waschen und putzen.

Erdbeeren

2

Die Erdbeeren mit einem Stabmixer gründlich pürieren.

3

Die Erdbeersauce zuckern und verrühren.

Spezielle Hilfsmittel

Stabmixer - nur der Mixer vermag bei diesem Rezept zu helfen.

Variationen

Zucker frei - verwende Süßstoff anstatt des Zuckers.

Vanille - ein Hauch von Vanille passt gut zu den Erdbeeren. Füge einen Beutel Vanillezucker und reduziere den restlichen Zucker.

Aufbewahren

  • Die Sauce hält sich bis zu 1 Tag im Kühlschrank. Durch die Verwendung der frischen Zutaten und wenig Zucker ist die Haltbarkeit reduziert.

Zutaten

 300 g Erdbeeren
 1,50 EL Zucker

Zubereitung

1

Die frischen Erdbeeren waschen und putzen.

Erdbeeren

2

Die Erdbeeren mit einem Stabmixer gründlich pürieren.

3

Die Erdbeersauce zuckern und verrühren.

Erdbeersauce, super einfach

Erdbeersauce mit Sahne

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close