Marinade der Provence

Ein schmackhaftes Gewürz jagt das andere: Oregano, Thymian und Rosmarin. Eine ideale Mischung, die du bestimmt aus dem Gewürzregal kennst: die Kräuter der Provence. Die Kräuter sind perfekt verpackt in diesem Rezept als selbst gemachte Marinade mit südländischen Flair.

Die Kräuter verbinden sich scharf angebraten zu einer leckeren Kruste, die das zarte und leicht schmeckende Hähnchenfleisch zu einer Kräuter-Explosion machen. Der Knoblauch und die Zwiebeln sind grob geschnitten und stehlen den Kräutern nicht die Show, sondern unterstreichen ihren mediterranen Charakter. Eine Marinade zum Verlieben.

Überzeugt hat mich bei dieser Marinade durch das intensive Aroma nach mediterranen Kräutern und der verbundenen Frische. Das Hähnchenfleisch nimmt diese Kräuter perfekt an und verwandelt sich beim Braten in ein herrlich ummanteltes Stück zartem und leckeren Fleischs. Dies ist weder langweilig noch fade. Eine ideale Marinade auch zum Grillen.

Hähnchenbrustfilet mediterran in Marinade de Provence

Portionen 6
Vorbereitungszeit 1 hour, 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 hour, 20 Minuten

Zutaten

  • 1000g Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin (oder 1 TL getrockneter)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Zwiebel (grob in Streifen geschnitten)
  • 2 EL Öl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Warum ist das Rezept gut?

  • Eine starke mediterrane Marinade mit frischen Kräutern und einem Hauch der Provence.
  • Einfach zu machen mit wenig Vorbereitung.

Zubereitung

Schritt 1
Alle Gewürze und das Öl in einer Schüssel verrühren.
Schritt 2
Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und wieder verrühren.
Schritt 3
Das Hähnchenbrustfilet mit der Marinade von allen Seiten gleichmäßig bestreichen bzw. verrühren. Das Hähnchenfleisch mindestens 1 Stunde marinieren (am besten über Nacht).
marinieren in Kräutern
Schritt 4
Die Hähnchenfilets in der Pfanne anbraten und langsam durchgaren. (8-10 Minuten)
in der Pfanne braten

Variationen

Viele Kräuter – verwende Oregano und Thymian als frische Kräuter, wenn diese saisonal verfügbar sind. Gute Ergänzungen sind: Salbei, Majoran und Basilikum.

Ein komplettes Menü – gegrilltes Gemüse oder Pasta passen perfekt zum italienischen Ambiente mit dem Hähnchenbrustfilet. Auch als Salat Zutat kann das marinierte Fleisch überzeugen, dazu in dünne Streifen schneiden und auf den Salat legen.

Schärfer – füge Cayennepfeffer hinzu.

Aufbewahren und Zeit sparen

  • Die Marinade kannst du 1 Tag vorher machen und das Fleisch gleichzeitig einlegen. Das spart viel Zeit am Kochtag und du hast das Wichtigste schon gemacht.
  • Das gebratene Hähnchen lässt sich 1-2 Tage im Kühlschrank lagern, ohne das es an Geschmack verliert. Reste passen wunderbar in ein Sandwich oder auf einen frischen Salat.
  • Beim Aufwärmen: das Fleisch schnell erwärmen, um nicht unnötig Feuchtigkeit zu verlieren. Verwende eine Pfanne oder eine Mikrowelle.

Hähnchenbrust in Kräuter der Provence Marinade

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close