Neue Rezepte

Hmmmm, himmlisch dieser Kuchen.

Ein neues Rezept?

Nein, kein neues. Ein altes und gutes Rezept.

Du hast bestimmt die gleiche Erfahrung, wie ich gesammelt, mit einem deiner Lieblingsrezepte. Du verbesserst das Rezept, probierst wieder und wieder bis es perfekt ist. Das ist eine Menge Arbeit und Mühe. Das geht nicht durch einmaliges Ausprobieren. Mein “Mousse au Chocolate” Rezept habe ich über Jahre verbessert bis ich zufrieden war. Geduld ist gefragt.

Diese Sorgfalt und Qualität gebe ich euch auf meiner Homepage. Rezept, die ich veröffentliche, sind von mir geprüft worden und lecker (aus meiner Sicht). Ich kann nicht jede Woche ein neues Rezept veröffentlichen. Das Testen und Verbessern nimmt viel Zeit in Anspruch.

Glücklicherweise habe ich in den vielen Jahren einen Ordner mit Rezepten gesammelt, die fantastisch oder wenigstens gut sind. Dieser Fundus an Rezepten hilft mir viele Rezepte zu posten. Ohne dieses Lager wäre ich schnell am Ende gewesen.

Experimente, der Anfang und das Ende

Dir ist sicherlich die Rubrik “Experimente” aufgefallen, wo dieser Beitrag steht, den du gerade liest. Dort hinein packe ich alle Rezepte, die neu sind. Ich parke sie solange bis ich sie ausführlich getestet und verbessert habe. Danach wandern diese erst in die “Rezepte” Kategorie.

Was ich mit Rezepten mache, die mir nicht gefallen?

Diese Rezepte wandern nicht aus der Experimenten-Kategorie raus. Also abgelehnt.

Das sind viele abgelehnte Rezepte und viel benötigte Zeit. Aber keine Verschwendung aus meiner Sicht. Rezepte auszuprobieren und Erfahrung zu sammeln hilft dir vielleicht beim nächsten Rezept oder erlaubt dir mehr Kombinationen mit existierenden Rezepten.

Hast du auch aus Fehlschlägen exzellente Ideen bekommen?

Das Urteil

Am Ende jedes Experiments werde ich euch meine Meinung über das Rezept geben. Die Rezepte, die durchfallen erkennst du sofort.

Bevor du ein Rezept weg wirst, überlege, ob nicht etwas brauchbar ist. Vielleicht ist es die Sauce, eine neue Garmethode oder ein Kuchenboden. Dies kann der Schlüssel für ein gutes Rezept sein oder einen genialen Teil, der noch fehlte.

PS: Das 1. Experiment war ein Erfolg und wird weiter verbessert. Ein gutes Gefühl so zu starten.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close