Pancake Nutella Nah

Die warme flüssige Schokolade verläuft beim Anschneiden auf deinem Teller. Pancakes mit Nutella sind ein wahres Frühstück für Schokoladen-Junkies. Die weichen, süßliche Pancakes sind eine geniale Hülle für die Schokoladenbombe, die im Innern wartet. Vergesse nicht den Puderzucker beim Servieren und fertig ist dein besonderes (Sonntags-)Frühstück.

Die gefüllten Pancakes sind der absolute Liebling meiner Kinder. Wenn es Pancakes gibt, möchten sie, das ich die Pancakes mit Nutella fülle. Ich mache mir gerne das bisschen Mehrarbeit, um die strahlenden und schmatzenden Kinder zu sehen.


Vorbereitungszeit12 MinKochzeit10 MinGesamtzeit22 Min

Portionen8 Portionen
SchwierigkeitMittel

Bewerte mich

Zutaten

 8 TL Nutella
 3 Eier
 3 EL Zucker
 200 g Joghurt
 100 ml Milch
 150 g Mehl (gesiebt)
 1 Prise Salz
 1 Päckchen Backpulver
 Öl

Warum ist das Rezept gut?

  • Ein einfaches Pancake Rezept ohne lästiges Eier trennen und separaten Aufschlagen
  • Das Nutella ist leicht zu Verarbeiten und macht nicht viel Mühe beim Füllen.

Zubereitung

1

Für die Füllung: Lege 1 TL Nutella auf ein Backpapier und verteile das Nutella auf eine Fläche, die ca. 2 cm kleiner ist als der fertige Pancake. Wiederhole das 7 mal.

Nutella einfrieren

2

Lege das Backpapier mit dem Nutella in den Gefrierschrank. Dauer 20-30 Minuten.

3

Die Eier 5 Minuten lang auf hohe Stufe aufschlagen bis eine Creme entsteht. Dabei den Zucker einrieseln lassen.

4

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.

5

Die Mehlmischung mit der Milch, dem Joghurt und den Eiern gründlich in der Küchenmaschine/Mixer vermischen.

6

Eine oder mehrere Pfannen mit Öl einreiben. Die Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen.

7

Soviel Teig in die Pfanne geben bis Pancakes in Untertassengröße entstehen. Sofort das tiefgefrorene Nutella auflegen. Die übrigen Nutella-Kleckse immer im Gefrierschrank lagern. Ein wenig Teig auftragen, so das das Nutella bedeckt ist.

Pancake mit Füllung

8

Wenn der Teig fest wird, den Pancakes vorsichtig wenden. 1 Minute weiter braten.

Spezielle Hilfsmittel

Kitchen Aid - das beste Gerät, um Zeit zu sparen ist eine Küchenmaschine. Die Eier brauchen mehrere Minuten bis die Mischung schaumig und leicht ist. In der Zwischenzeit kannst du andere Dinge vorbereiten.

Variationen

Beilagen - Es passen alle Früchte (Himbeeren, gebratene Banane, Erdbeeren etc.) fantastisch zu den gefüllten Pancakes oder verwende Puderzucker.

Aufbewahren und Zeit sparen

  • Pancakes kannst du 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Einfach geschlossen (mit Alufolie, Backpapier) im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen.

Zutaten

 8 TL Nutella
 3 Eier
 3 EL Zucker
 200 g Joghurt
 100 ml Milch
 150 g Mehl (gesiebt)
 1 Prise Salz
 1 Päckchen Backpulver
 Öl

Zubereitung

1

Für die Füllung: Lege 1 TL Nutella auf ein Backpapier und verteile das Nutella auf eine Fläche, die ca. 2 cm kleiner ist als der fertige Pancake. Wiederhole das 7 mal.

Nutella einfrieren

2

Lege das Backpapier mit dem Nutella in den Gefrierschrank. Dauer 20-30 Minuten.

3

Die Eier 5 Minuten lang auf hohe Stufe aufschlagen bis eine Creme entsteht. Dabei den Zucker einrieseln lassen.

4

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.

5

Die Mehlmischung mit der Milch, dem Joghurt und den Eiern gründlich in der Küchenmaschine/Mixer vermischen.

6

Eine oder mehrere Pfannen mit Öl einreiben. Die Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen.

7

Soviel Teig in die Pfanne geben bis Pancakes in Untertassengröße entstehen. Sofort das tiefgefrorene Nutella auflegen. Die übrigen Nutella-Kleckse immer im Gefrierschrank lagern. Ein wenig Teig auftragen, so das das Nutella bedeckt ist.

Pancake mit Füllung

8

Wenn der Teig fest wird, den Pancakes vorsichtig wenden. 1 Minute weiter braten.

Schokotraum: Gefüllte Pancakes mit Nutella

Pancakes mit Füllung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close