Grilled Cheese Paprika Sandwich

Erinnerungen sind etwas Fantastisches.

Bei mir werden sie sofort wach, wenn ich in ein Brötchen mit viel Butter und Nutella beiße. Der erste Biss ist eine förmliche Flut von positiven Emotionen.

Diesen Auslöser durch Essen verlierst du dein Leben lang nicht. Diese guten Erinnerungen prägen uns. Auslöser sind regionale oder traditionelle Gerichte, die oft sehr speziell sind und kaum andere Menschen mit dir teilen.

Geht es dir auch so?

Für die Mehrheit der Amerikaner ist genau dieses Käse-Sandwich ein Stück ihrer Kindheit. Nirgends ist es beliebter als in den USA. In Deutschland hat sich diese Tradition nicht verbreitet. Vielleicht sind wir Deutschen nicht geeignet oder die richtige Zeit ist noch nicht für den Käse-Toast gekommen.

Wie du in der Beschreibung des Sandwiches merkst, fehlt es einfach an Liebe der Deutschen zum Käse-Sandwich. Es wird lieblos Käse-Toast oder noch schlimmer als  “Toast mit Käse” bezeichnet. In England und den USA heißt es „Grilled Cheese Sandwich“, also „gegrilltes“ Käse-Sandwich. Jeder merkt sofort die Begeisterung und Liebe, die im Namen steckt.

Der Käse ist das Geheimnis

Es sind gute Zutaten und die Zubereitung, die ein Sandwich ausmachen. Die Zubereitung ist entscheidend für dieses Sandwich.

Extrem wichtig ist, das du den Käse richtig zum Schmelzen bringst, so dass der Käse flüssig wird. Das wird oft falsch gemacht! Das Brot ist außen erwärmt worden und knusprig, aber der Käse im Inneren ist leicht warm und nicht Ansatzweise flüssig. Das ist kein „Grilled Cheese Sandwich“. Das ist ein warmes Käsetoast. Mehr nicht!

Sei nicht sparsam mit dem Käse. Der Käse kann ruhig an den Seiten hervortreten und eine doppelte Scheibe ist eine ideale Füllung. Der Käse ist die Hauptzutat, auch wenn du noch mehr in das Sandwich füllst.

Als Käse verwendest du deinen Lieblingskäse, der sich gut schmelzen lässt. Das ist die einzige Voraussetzung, die der Käse haben muss.

Welchen Käse bevorzugst du? Ehr mild oder würzig?

Ich mag mehr die Milden, die den Geschmack unterstreichen und nicht dominieren.

Das „Grilled Cheese Sandwich“ wird nur in der Pfanne zubereitet, wo es viele Röstaromen bekommt. Diese Aromen sind für den Geschmack unverzichtbar. Bestreiche das  Brot mit Butter von beiden Seiten bevor du es in die Pfanne legst. Sei bitte nicht sparsam mit der Butter, diese bildet das bekannte Butteraroma.

Kurz zusammengefasst, für ein „Grilled Cheese Sandwich“ brauchst du:

  • Käse, der richtig schmilzt
  • Nicht zu wenig Käse nehmen
  • Das Brot in Butter anbraten bis es knusprig ist
  • Du kannst jedes Brot verwenden

Ist es nur ein Snack oder eine Mahlzeit?

Das Käse-Sandwich ist definitiv mehr als nur ein Snack. Es kann Frühstück, Mittagessen oder Abendessen sein.  Ein belegtes Brötchen essen wir Tag und Nacht und ein Sandwich ist nichts anderes.

Das „Grilled Cheese Sandwich“ ist ein gutes Fundament, wie es oben beschrieben wurde. Du kannst jetzt anfangen deine Lieblingszutaten hinzu zu fügen.

Diese 12 Kombinationen kennst du noch nicht

Grilled Cheese Sandwich mit Sate Avocado Erdnuss

In ein „Grilled Cheese Sandwich“ kannst du alles füllen. Alle Fleischsorten passen dazu, wie auch Fisch oder Meeresfrüchte.

Probiere folgende Sandwiches:

  • mediterrane Hähnchenbrust mit Oliven und Mozzarella
  • Roastbeef mit Brie
  • Knoblauch, Schinken und Emmentaler Käse
  • Sate Hähnchen mit Erdnusssauce mit Avocado und Gouda Käse (Bild oben)

Gebratenes Gemüse ist die perfekte Füllung für das Käse-Sandwich. Paprika und Tomate (gegrillt) werden am liebsten verwendet. Du kannst auch gewürzte oder geröstete Zwiebeln hinzufügen oder Spinat. Gemüse mit zu viel Flüssigkeit solltest du meiden.

Ein paar Vorschläge für dich:

  • Super scharf mit Jalapeños und Edamer Käse
  • Bergkäse mit Championions
  • Mit Thymian gebackene Tomaten auf Gouda Käse
  • Karamellisierte Zwiebeln mit Parmesan  
  • hauchdünne Zucchini Scheiben mit Parmesan und Fetastückchen
  • Knoblauch mit Mozzarella, Ricotta und Parmesan (4:2:1)

Ein fruchtiges Sandwich ist genau so möglich als Grilled Cheese Sandwich Variante. Versuche deine Lieblingsfrucht zu kombinieren. Sei mutig und (er)finde dein neues Frühstückserlebnis.

Wie wäre es mit:

  • Avocado mit Limettensaft und Edamer Käse
  • Preiselbeermarmelade mit Brie

Hole dir das „Grilled Cheese Sandwich mit Paprika“ Rezept als Einstieg.

Ein schnelleres Sandwich als das “Grilled Cheese Sandwich” gibt es nicht. Wenig Zutaten und einfaches toasten in der Pfanne reichen aus, um dir ein wunderbares Essen zu liefern. Plane das Sandwich ein, wenn du wenig Zeit hast. Mit einem frischen Salat ist es eine ideale Mittags- oder Abendmahlzeit.

PS: Welches Essen erinnert dich an deine Kindheit und das du heute noch isst?

2 Kommentare

  1. Hallöchen, so liest man sich wieder 😉 hmmmm, deine Sandwich Ideen sind aber auch nicht von schlechten Eltern! Großartig! Ich liebe ja unseren Sandwichmaker für die Zubereitung, wobei da natürlich das Butteraroma fehlt…
    Liebe Grüße, Marsha

    • Danke, Marsha.

      Sicher Hilfsmittel wie der Sandwichmaker sind Klasse um Zeit zu sparen. Ein paar Abstriche muss man machen. Zum Glück ist am Wochenende immer mehr Zeit da und du kannst alles in Ruhe machen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close