Mango-Eis mit Blaubeeren

Der intensive Mangogeschmack verliert sich nicht bei diesem cremigen Eis. Die Sahne und der Zucker unterstützen die pürierte Mango bei der Entfaltung ihrer Aromen. Das Mango-Eis ist nicht zu vergleichen mit einem gekauften Eis aus dem Supermarkt oder vom Eiscafé. Die frische, fruchtige Mango ist deutlich zu schmecken und zergeht dir auf der Zunge. Das leuchtend gelbe Eis duftet herrlich nach Mango.

Ja, es ist schwer eine gute Mango zu bekommen bzw. eine reife Mango. Am besten kaufst du die Mango einige Tage vor der Zubereitung, damit du den Reifegrad noch erhöhen kannst. Da die Mango püriert wird, ist es akzeptabel, wenn sie nicht völlig reif ist. Allerdings schmeckt eine reife Mango viel besser.

Viel Glück beim Suchen.


Vorbereitungszeit5 MinKochzeit40 MinGesamtzeit45 Min

Mango-Eis mit Blaubeeren

Portionen6 Portionen
SchwierigkeitAnfänger

Bewerte mich

Zutaten

 400 g Mango (reife, gewürfelt)
 120 g Zucker
 200 ml Sahne
 200 ml Milch
 ½ TL Guarkernmehl

Warum ist das Rezept gut?

  • Ein Fruchteis-Klassiker mit exzellenten Mangogeschmack
  • Das schwierigste ist es eine reife Mango zubekommen. Der Rest ist kinderleicht

Zubereitung

1

Den Zucker mit dem Guarkenmehl vermischen.

2

Die Mango zusammen mit der Zuckermischung pürieren.

pürrierte Mango

3

Milch und Sahne hinzufügen und verrühren.

fertige Eismasse

4

Die Eismasse in die Eismaschine geben und fertig zubereiten.

Spezielle Hilfsmittel

Mixer - ohne einen guten Stabmixer kommst du nicht weiter. Wir brauchen kleine Mangostücke im Eis und Kleinscheiden würde nicht helfen.

Variationen

Saucen - fruchtige und süße Saucen passen gut zum Eis wie Karamellsauce, Erdbeersauce, Kirschsauce usw.

Toppings - alle Früchte passen zum Mango-Eis 🙂 wie Erdbeeren, Kirschen, Banane etc.

weitere Eissorten - ideale Kombinationen sind weitere Fruchtsorten wie Bananeneis, Zitroneneis und Erdbeereis. Eine kalorienarme und passende Ergänzung ist Joghurteis.

ohne Eismaschine - du kannst ein Eis auch ohne Eismaschine herstellen. Gebe die fertige Eismasse in eine geschlossene Frischhaltedose und stelle sie in den Gefrierschrank. Alle 20 - 30 Minuten musst du die Eismasse kräftig durchrühren. Du verhinderst durch das Rühren die Bildung von großen Eiskristallen und dein Eis wird cremiger. Es kann Stunden dauern, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat.

Aufbewahren und Zeit sparen

  • Ein Überangebot von guten Mangos im Supermarkt solltest du ausnutzen. Schneide das Fruchtfleisch in Würfel und friere es ein. Beim nächsten Eismachen sparst du dir Zeit beim Finden einer guten Mango und beim Zubereiten.
  • Aufbewahren solltest du das Eis nicht. Verzehre es am besten frisch, um den besten Geschmack zu erleben. Wenn etwas übrig bleibt, kannst du es einfrieren. Versuche das Eis  in den nächsten 2 Tagen aufzuessen. Bei Zimmertemperatur hat das Eis nach ca. 40 Minuten die richtige Konsistenz.

 

Zutaten

 400 g Mango (reife, gewürfelt)
 120 g Zucker
 200 ml Sahne
 200 ml Milch
 ½ TL Guarkernmehl

Zubereitung

1

Den Zucker mit dem Guarkenmehl vermischen.

2

Die Mango zusammen mit der Zuckermischung pürieren.

pürrierte Mango

3

Milch und Sahne hinzufügen und verrühren.

fertige Eismasse

4

Die Eismasse in die Eismaschine geben und fertig zubereiten.

fruchtiges Mango-Eis

Mango-Eis in Eismaschine

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich würde dich gerne um Rat fragen?

Close